-- Timeline IS-ENES

  1. GUI für Daten Anzeige / Zugriff im Portal, Ablieferung etwas zeitkritisch da Deliverable
    • es sollten die europäischen Datenknoten sichtbar sein: BADC, IPSL, WDCC/MPI
  2. ESG Gateway Funktionalität wird erst später aufgebaut werden
  3. Sinnvoll wäre eine Anzeige über den Zustand der Daten(knoten) so wie UP / DOWN / ...
  4. Registrierung von Datenprovider sollte möglich sein, wichtiger sind aber erst die CMIP5 Core Daten
    • Zugang zum Download wird dann über lokale Zugangsberechtigungnen geregelt
    • PCMDI legt die ersten Berechtigungen fest (zumindets bis CMIP5 für AR5 Deadline erreicht ist)
  5. Michael + Stephan fahren zum IS-ENES Treffen nach Adingdon, Nebojsa bekommt kein Visum
  6. Nebojsa's Suchportl wird im Laufe der nächsten Woche in Plone eingebaut
  7. XML Schnittstellen Definition fürs Monitoring muss festgelegt werden
  8. Versionierung der Daten ist ein schwieriges Problem
    • was soll hier lokal/intern passieren?
    • die Versionierung auf Datenknotenebene ist international (eigentlich) festgelegt
    • Datentransfer von GPFS -> Tape, wie könnte der Rückweg (Restaurierung) aussehen, dazu muss ein Script erstellt werden

    • es ist noch nicht klar (wg. Grösse) ob die Daten zweimal auif Platte gehalten werden können (1 mal als Sicherung)
    • Weg der Daten: Model -> Blizzard GPFS -> Checksum erstellen + Datentransfer per FTP zum Datenknoten

    • wo QC (von HDH) machen: auf Blizzard oder Datenknoten oder zweimal auf beiden
    • QC für Fremddaten wird auf jeden Fall auf dem Datenknoten stattfinden
    • DOI wird für die Daten vergeben die veröffentlicht sind (PUBLISH auf Datenknoten)
    • Beispiel: Atomic Dataset mit z.B. 5 Files, dort kann lokal 1 File gewechselt werden, dann lokale Verionsnummer vergeben
    • nach der Veröffentlichung auf dem Datenknoten wird ide Version beibehalten und mit einer Kennzeichung versehen (Namen sind international fesgelegt s.o.)
    • WF Script(e) für den Fehlerfall muss/müssen erstellt werden, es wird mit 10 Mio. Files gerechnet
    • haben die Daten einen DOI kann der Nutzer darauf losgelassen werden
    • Modellierer wollen vermutlich vorher (auf Blizzard) testen, wann erfolgt die Freigabe, Zeit für Tansfer + Replikation muss berücksichtigt werden
    • zwei verschiedenen Freigaben: technische + politische Freigabe
    • keine Klarheit über die gesamtgrösse der Daten netCDF mit oder ohne Kompression, Minimum wird wohl 1 PByte sein, mit Faktor 2 sind wir auf der sicheren Seite
    • zusätzlich wird 1 PByte Bandarchiv über CERA erreichbar sein
  9. Die Themen auf den Treffen CMIP5/IS-ENES laufen immer wieder ineinander, ist da die Zweiteilung noch sinnvoll?
  10. Nächstes Mal geht es entgegen der Reihenfolge mit IS-ENES weiter, alle CMIP5erInnen sind natürlich auch eingeladen!!

Kommentare, Ergänzungen?

MadWiki: Meeting_Minutes_IS-ENES-Meeting-2010-01-05 (last edited 2010-01-06 08:41:09 by HansRamthun)